BVL Deutscher Logistik Preis 2021 6Foto: BVL/Bublitz

DB Cargo gewinnt gemeinsam mit LogServ und CargoServ, den beiden Tochtergesellschaften der Steel Division der voestalpine AG, den Deutschen Logistik-Preis 2021. Erstmals erhält damit ein Bahnunternehmen die begehrte Auszeichnung.

Der Jury-Vorsitzende Matthias Wissmann und der BVL-Vorstandsvorsitzenden Prof. Dr.-Ing. Thomas Wimmer überreichten den Preis gestern Abend in feierlichem Rahmen beim Deutschen Logistik-Kongress in Berlin.

Die Innovation: Im Bayern-Shuttle kombiniert DB Cargo die Schnelligkeit von Ganzzügen mit der Flexibilität von Einzelwagen. In einem werktäglichen Umlauf werden die Stahl-Sendungen von voestalpine für drei Premiumhersteller aus der bayrischen Automobilindustrie kombiniert.

Weiterlesen: Der Deutsche Logistik-Preis 2021 geht an DB Cargo - "Bayern Shuttle" überzeugt Jury

4 1

7 3Impressionen: Bozena Behrens

Die Zukunft der Logistik in Zeiten unsicherer Lieferketten

Wirtschaftsbereich belegt Systemrelevanz / 2022 nur leichte Erholung erwartet

Der Deutsche Logistik-Kongress 2021 ist eröffnet – als Präsenzveranstaltung in Berlin und als Streaming-Event im Netz. Noch bis Freitag werden unter dem Motto „Chancen nutzen - Adapt to lead“ rund 1.200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Hotel InterContinental sowie voraussichtlich über 2.000 online an den Bildschirmen über die aktuellen Trends und Herausforderungen in Logistik und Supply Chain Management diskutieren. Die Themen des Programms sind eher zukunftsorientiert, doch ziehen sich natürlich auch die derzeitigen Herausforderungen des Wirtschaftsbereichs durch die Inhalte des Kongresses - Unterbrechungen in den Lieferketten, Mangel an bestimmten Materialien und Ersatzteilen sowie der Fachkräftemangel.

Weiterlesen: Deutscher Logistik-Kongress 2021 in Berlin eröffnet

PXL 20210923 105153134 PXL 20210923 103428391

PXL 20210923 103621321 PXL 20210923 064023620

PXL 20210923 063026357 PXL 20210923 105326143Fotos: Bozena Behrens

Vor rund 900 Fachbesuchern und Gästen hat Wolfgang D. Heckeler, Präsident des Verbandes der Immobilienverwalter Deutschland (VDIV Deutschland) am 23.09.2021 den 29. Deutschen Verwaltertag in Berlin eröffnet. Drei Tage vor der Bundestagswahl steht die wichtigste Veranstaltung der Verwalterbranche unter dem Motto „Die Zukunft gestalten“. Schwerpunkte bilden Chancen und Herausforderungen des reformierten Wohneigentumsgesetzes sowie Veränderungen in der Branche durch die zunehmende Digitalisierung.

Weiterlesen: 29. Deutscher Verwaltertag in Berlin

29VT Immobilienverwalter des Jahres 2021 Grundlach TeamTeam der Gundlach GmbH & Co. KG Haus- und Grundstücksverwaltung beim Festabend des 29. Deutschen Verwaltertages/Copyright VDIV Deutschland

Das Hannoveraner Familienunternehmen Gundlach GmbH & Co. KG Haus- und Grundstücksverwaltung ist der „Immobilienverwalter des Jahres 2021“. Das gab der Verband der Immobilienverwalter Deutschland (VDIV Deutschland) bekannt. Die feierliche Preisverleihung fand im Rahmen des Festabends des 29. Deutschen Verwaltertages in Berlin statt. Die Plätze zwei und drei belegen Unternehmen aus Rostock und Geestland.

Der diesjährige Wettbewerb stand unter dem Motto „Nachhaltigkeit, Effizienz & Arbeitsplatzorganisation: der moderne Immobilienmanager“. Gesucht waren WEG- und Mietverwaltungen, die sowohl in dem von ihnen verwalteten Wohnungsbestand als auch in der Büroorganisation verstärkt auf Nachhaltigkeit achten und ihre Arbeitsabläufe auf eine neue, effiziente Basis stellen.

Weiterlesen: VDIV-Deutschland zeichnet „Immobilienverwalter des Jahres 2021“ aus

PXL 20210921 101454885

PXL 20210920 104114239 PXL 20210920 102244792Deutscher Kitaleitungskongress/ Motto: „Leiten. Stärken. Motivieren"/ Ausstellung DKLK 2021 Berlin/ Fotos: Jörg Lepel

Key Facts DKLK-Studie 2021
4466 Kitaleitungen haben im Zeitraum vom 22.02.2021 bis 11.04.2021 an der diesjährigen DKLK-Umfrage teilgenommen. Das sind fast 60 % mehr als 2020 und so viele wie nie zuvor.

Weiterlesen: Deutscher Kitaleitungskongress 2021 in Berlin/Key Facts DKLK-Studie 2021

BundesprsidentFoto: Bozena Behrens

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und Elke Büdenbender haben am 20. August Bürgerinnen und Bürger, die sich in der schwierigen Zeit der Corona-Pandemie in besonderer Weise in ihrem Beruf oder im Ehrenamt engagieren, zu einem Dankesfest in den Park von Schloss Bellevue eingeladen.

Mit dem Gartenfest bedankten sich der Bundespräsident und Elke Büdenbender stellvertretend bei Millionen weiteren Engagierten in Deutschland. Die eingeladenen Gäste kamen aus unterschiedlichen beruflichen und gesellschaftlichen Bereichen. Eingeladen waren unter anderem Pflegerinnen, Ärztinnen, Erzieher, Forscherinnen, Lehrer, Auszubildende, Studierende, Frisöre, Hebammen, Müllwerker, Bestatter oder Einzelhändler. Sie sind es, die unsere Gesellschaft durch ihr Engagement, ihren Ideenreichtum und mit ihrer Tatkraft in dieser herausfordernden Zeit zusammenhalten und unseren Alltag möglich machen.

Nach der Begrüßungsansprache des Bundespräsidenten gab es für die Gäste Speisen des Küchenchefs von Schloss Bellevue sowie ein Musik- und Unterhaltungsprogramm, unter anderem mit der Neuen Philharmonie, mit Joy Denalane und mit der Big Band der Bundeswehr. Während des Essens kamen der Bundespräsident und Elke Büdenbender mit ihren Gästen ins Gespräch.

Das Dankesfest fand unter den geltenden Hygienebestimmungen und nach einem strengen Hygienekonzept statt. Alle Gäste waren zudem geimpft, genesen oder negativ getestet.

Weiterlesen: Dankesfest für in der Pandemie Engagierte

PXL 20210617 084030163

PXL 20210617 085112443 PXL 20210617 084048703

PXL 20210617 102756236Fotos: Bozena Behrens

Vom 16. bis 18. Juni 2021 brachte das GREENTECH FESTIVAL die wichtigsten Thoughtleader der Welt in Berlin zusammen und gab grünen Innovationen eine globale Bühne. Unter dem Motto #celebratechange fand das größte Green Technology Event Europas als Hybrid-Format im Kraftwerk und in der Heeresbäckerei statt. Die Gründer Nico Rosberg, Marco Voigt und Sven Krüger luden auf dem GREENTECH FESTIVAL prominente Vordenker:innen, Unternehmer:innen, Führungspersönlichkeiten und Aktivist:innen aus aller Welt zum Austausch ein. Mit mehr als 80 Ausstellern aus den Bereichen Mobility, Energy, Smart Cities, Food, Lifestyle, Media zeigte die Veranstaltung in zwei Locations einen abwechslungsreichen Mix aus grünen Zukunftstechnologien und begeisterte gleichzeitig für einen nachhaltigen Lifestyle. Als ein Herzstück des GREENTECH FESTIVALS zeichneten  am 18. Juni die GREEN AWARDS powered by Audi die innovativsten Projekte und wichtigsten Visionäre der Nachhaltigkeit aus.

Weiterlesen: GREENTECH FESTIVAL 2021

210204 logoleiste crm 1116x372pxPartner der Initiative „Digital für alle“

Acht Initiativen sind für den „Preis für digitales Miteinander“ nominiert worden, der anlässlich des zweiten bundesweiten Digitaltags von der Initiative „Digital für alle“ verliehen wird. Auszeichnet werden Projekte, die digitale Technologien für das Gemeinwohl einsetzen und die Chancen des digitalen Wandels für alle Teile der Gesellschaft nutzbar machen. Die Gewinnerinnen und Gewinner werden am 16. Juni 2021 in Online-Videos bekannt gegeben. Nominiert sind die besten der insgesamt mehr als 300 Bewerbungen. Über die Preisvergabe entscheidet eine hochkarätige zehnköpfige Jury. Die Auszeichnung wird in den Kategorien „Digitale Teilhabe“ und „Digitales Engagement“ vergeben; das Preisgeld beträgt jeweils 10.000 Euro. Gefördert wird der Preis von der atene KOM GmbH.

Weiterlesen: „Preis für digitales Miteinander“: Diese acht Initiativen sind nominiert

P1460789Foto: Bozena Behrens/Archiv

Die Messe Berlin sagt die FRUIT LOGISTICA SPECIAL EDITION 2021, die vom 18. bis 20. Mai 2021 stattgefunden hätte, aufgrund der anhaltenden Coronavirus-Pandemie in Europa und dem Rest der Welt ab.

„Die heutige Absage ist sicher für niemanden eine Überraschung“, sagt Madlen Miserius, Senior Product Managerin. „Die Coronavirus-Pandemie dauert länger an als erwartet. Wir wollten eine Vor-Ort-Veranstaltung im Mai ermöglichen. Aber die Wahrscheinlichkeit, dass internationale Geschäftsreisen nach Berlin und größere persönliche Treffen stattfinden können, ist zu gering. Unter diesen Umständen ist es für uns einfach unmöglich, uns persönlich zu treffen.“

Weiterlesen: FRUIT LOGISTICA SPECIAL EDITION 2021 findet nicht statt

IMG 20201009 103624Foto: Jörg Lepel

IMG 20201009 105356 IMG 20201009 105104Fotos: Bozena Behrens

Die Deutschen Gründer- und Unternehmertage (deGUT) konnten in diesem Jahr mit ihren umfassenden – teils speziell auf die Corona-Krise zugeschnittenen – Angeboten vielen Gründerinnen und Gründern Orientierung, Rat und Hilfestellung in herausfordernden Zeiten bieten. Die ausschließlich online und jeweils für begrenzte Tageszeiten erhältlichen Tickets wurden gut genutzt, alle Hygienevorgaben konnten eingehalten werden.

Weiterlesen: 36. Deutsche Gründer- und Unternehmertage gefragte Plattform in Pandemie-Zeiten

degut19 sveapietschmann highres fr 1439 6874 2Auch in diesem Jahr gibt es für Brandenburger Gründer und Unternehmer wieder das exklusive Angebot der kostenlosen Shuttlebusse zu den Deutschen Gründer- und Unternehmertagen (deGUT) in Berlin. Die Busshuttles sind ein Kooperationsangebot der deGUT mit der Industrie- und Handelskammer (IHK) Potsdam, der REG Regionalentwicklungsgesellschaft Nordwestbrandenburg mbH und dem Landkreis Teltow-Fläming.Die Busse starten von sechs Orten in Brandenburg und bringen Interessierte am ersten Messetag zur deGUT und am Abend wieder zurück. Auch der Eintritt ist inklusive.

Weiterlesen: deGUT - Freie Fahrt für Gründerinnen und Gründer aus Brandenburg

VDIV Deutschland Erffnung 28VTVDIV-Deutschland-Präsident Wolfgang D.Heckeler eröffnet den 28. Deutschen Verwaltertag/Copyright VDIV Deutschland

IMG 20200903 124824 IMG 20200903 090905

IMG 20200903 085757 IMG 20200903 122410Impressionen/Ausstellung/1. Tag/Fotos: Bozena Behrens

VDIV-Deutschland-Präsident Heckeler fordert besonnenes Handeln beim Abschluss der WEG-Reform

Vor knapp 600 Fachbesuchern und Gästen eröffnete Wolfgang D. Heckeler, Präsident des Verbandes der Immobilienverwalter Deutschland (VDIV Deutschland), den 28. Deutschen Verwaltertag. Aufgrund der Corona-bedingten Sicherheitsvorkehrungen findet die wichtigste Veranstaltung der Verwalterbranche in diesem Jahr mit weniger Besuchern statt. Ein Schwerpunkt des Kongresses liegt auf der Reform des Wohnungseigentumsgesetzes (WEG).

Weiterlesen: 28. Deutscher Verwaltertag eröffnet

BER Startfoto

Engelbert Lütke Daldrup (li.) und Karl-Heinz Weidner

BER A TORTE
Der 31.Juli war für Karl-Heinz Weidner, Präsident der Bundespolizeidirektion Berlin, ein historischer Tag! Aus den Händen von Staatssekretär Prof. Dr.-Ing. Engelbert Lütke Daldrup, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH, konnte er den Schlüssel für das neue Dienstgebäude am BER in Empfang nehmen. Rund 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Bundespolizei werden in Kürze in Schönefeld am BER ihren Dienst versehen. Engelbert Lütke Daldrup sagte, es erfülle ihn mit Stolz, dass man kurz nach dem Richtfest pünktlich das Dienstgebäude übergeben habe.

Weiterlesen: Neues Dienstgebäude der Bundespolizei am BER

P1460789Foto/Archiv: Bozena Behrens

Madlen Miserius lädt die Frischfruchtbranche ein, eine neue globale Vision zu schaffen

In einer Zeit beispielloser Herausforderungen, des Wandels und der Neuerfindung richtet die FRUIT LOGISTICA 2021 ihren Fokus auf Veränderungen und Chancen. Madlen Miserius, Senior Product Manager der FRUIT LOGISTICA, lädt die Frischfruchtbranche ein, auf der weltweit führenden Fachmesse für den Fruchthandel, die im Februar 2021 in Berlin stattfindet, eine neue globale Vision zu schaffen.

Weiterlesen: FRUIT LOGISTICA 2021