PXL 20210617 084030163

PXL 20210617 085112443 PXL 20210617 084048703

PXL 20210617 102756236Fotos: Bozena Behrens

Vom 16. bis 18. Juni 2021 brachte das GREENTECH FESTIVAL die wichtigsten Thoughtleader der Welt in Berlin zusammen und gab grünen Innovationen eine globale Bühne. Unter dem Motto #celebratechange fand das größte Green Technology Event Europas als Hybrid-Format im Kraftwerk und in der Heeresbäckerei statt. Die Gründer Nico Rosberg, Marco Voigt und Sven Krüger luden auf dem GREENTECH FESTIVAL prominente Vordenker:innen, Unternehmer:innen, Führungspersönlichkeiten und Aktivist:innen aus aller Welt zum Austausch ein. Mit mehr als 80 Ausstellern aus den Bereichen Mobility, Energy, Smart Cities, Food, Lifestyle, Media zeigte die Veranstaltung in zwei Locations einen abwechslungsreichen Mix aus grünen Zukunftstechnologien und begeisterte gleichzeitig für einen nachhaltigen Lifestyle. Als ein Herzstück des GREENTECH FESTIVALS zeichneten  am 18. Juni die GREEN AWARDS powered by Audi die innovativsten Projekte und wichtigsten Visionäre der Nachhaltigkeit aus.

Weiterlesen: GREENTECH FESTIVAL 2021

210204 logoleiste crm 1116x372pxPartner der Initiative „Digital für alle“

Acht Initiativen sind für den „Preis für digitales Miteinander“ nominiert worden, der anlässlich des zweiten bundesweiten Digitaltags von der Initiative „Digital für alle“ verliehen wird. Auszeichnet werden Projekte, die digitale Technologien für das Gemeinwohl einsetzen und die Chancen des digitalen Wandels für alle Teile der Gesellschaft nutzbar machen. Die Gewinnerinnen und Gewinner werden am 16. Juni 2021 in Online-Videos bekannt gegeben. Nominiert sind die besten der insgesamt mehr als 300 Bewerbungen. Über die Preisvergabe entscheidet eine hochkarätige zehnköpfige Jury. Die Auszeichnung wird in den Kategorien „Digitale Teilhabe“ und „Digitales Engagement“ vergeben; das Preisgeld beträgt jeweils 10.000 Euro. Gefördert wird der Preis von der atene KOM GmbH.

Weiterlesen: „Preis für digitales Miteinander“: Diese acht Initiativen sind nominiert

P1460789Foto: Bozena Behrens/Archiv

Die Messe Berlin sagt die FRUIT LOGISTICA SPECIAL EDITION 2021, die vom 18. bis 20. Mai 2021 stattgefunden hätte, aufgrund der anhaltenden Coronavirus-Pandemie in Europa und dem Rest der Welt ab.

„Die heutige Absage ist sicher für niemanden eine Überraschung“, sagt Madlen Miserius, Senior Product Managerin. „Die Coronavirus-Pandemie dauert länger an als erwartet. Wir wollten eine Vor-Ort-Veranstaltung im Mai ermöglichen. Aber die Wahrscheinlichkeit, dass internationale Geschäftsreisen nach Berlin und größere persönliche Treffen stattfinden können, ist zu gering. Unter diesen Umständen ist es für uns einfach unmöglich, uns persönlich zu treffen.“

Weiterlesen: FRUIT LOGISTICA SPECIAL EDITION 2021 findet nicht statt

IMG 20201009 103624Foto: Jörg Lepel

IMG 20201009 105356 IMG 20201009 105104Fotos: Bozena Behrens

Die Deutschen Gründer- und Unternehmertage (deGUT) konnten in diesem Jahr mit ihren umfassenden – teils speziell auf die Corona-Krise zugeschnittenen – Angeboten vielen Gründerinnen und Gründern Orientierung, Rat und Hilfestellung in herausfordernden Zeiten bieten. Die ausschließlich online und jeweils für begrenzte Tageszeiten erhältlichen Tickets wurden gut genutzt, alle Hygienevorgaben konnten eingehalten werden.

Weiterlesen: 36. Deutsche Gründer- und Unternehmertage gefragte Plattform in Pandemie-Zeiten

degut19 sveapietschmann highres fr 1439 6874 2Auch in diesem Jahr gibt es für Brandenburger Gründer und Unternehmer wieder das exklusive Angebot der kostenlosen Shuttlebusse zu den Deutschen Gründer- und Unternehmertagen (deGUT) in Berlin. Die Busshuttles sind ein Kooperationsangebot der deGUT mit der Industrie- und Handelskammer (IHK) Potsdam, der REG Regionalentwicklungsgesellschaft Nordwestbrandenburg mbH und dem Landkreis Teltow-Fläming.Die Busse starten von sechs Orten in Brandenburg und bringen Interessierte am ersten Messetag zur deGUT und am Abend wieder zurück. Auch der Eintritt ist inklusive.

Weiterlesen: deGUT - Freie Fahrt für Gründerinnen und Gründer aus Brandenburg

VDIV Deutschland Erffnung 28VTVDIV-Deutschland-Präsident Wolfgang D.Heckeler eröffnet den 28. Deutschen Verwaltertag/Copyright VDIV Deutschland

IMG 20200903 124824 IMG 20200903 090905

IMG 20200903 085757 IMG 20200903 122410Impressionen/Ausstellung/1. Tag/Fotos: Bozena Behrens

VDIV-Deutschland-Präsident Heckeler fordert besonnenes Handeln beim Abschluss der WEG-Reform

Vor knapp 600 Fachbesuchern und Gästen eröffnete Wolfgang D. Heckeler, Präsident des Verbandes der Immobilienverwalter Deutschland (VDIV Deutschland), den 28. Deutschen Verwaltertag. Aufgrund der Corona-bedingten Sicherheitsvorkehrungen findet die wichtigste Veranstaltung der Verwalterbranche in diesem Jahr mit weniger Besuchern statt. Ein Schwerpunkt des Kongresses liegt auf der Reform des Wohnungseigentumsgesetzes (WEG).

Weiterlesen: 28. Deutscher Verwaltertag eröffnet

BER Startfoto

Engelbert Lütke Daldrup (li.) und Karl-Heinz Weidner

BER A TORTE
Der 31.Juli war für Karl-Heinz Weidner, Präsident der Bundespolizeidirektion Berlin, ein historischer Tag! Aus den Händen von Staatssekretär Prof. Dr.-Ing. Engelbert Lütke Daldrup, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH, konnte er den Schlüssel für das neue Dienstgebäude am BER in Empfang nehmen. Rund 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Bundespolizei werden in Kürze in Schönefeld am BER ihren Dienst versehen. Engelbert Lütke Daldrup sagte, es erfülle ihn mit Stolz, dass man kurz nach dem Richtfest pünktlich das Dienstgebäude übergeben habe.

Weiterlesen: Neues Dienstgebäude der Bundespolizei am BER

P1460789Foto/Archiv: Bozena Behrens

Madlen Miserius lädt die Frischfruchtbranche ein, eine neue globale Vision zu schaffen

In einer Zeit beispielloser Herausforderungen, des Wandels und der Neuerfindung richtet die FRUIT LOGISTICA 2021 ihren Fokus auf Veränderungen und Chancen. Madlen Miserius, Senior Product Manager der FRUIT LOGISTICA, lädt die Frischfruchtbranche ein, auf der weltweit führenden Fachmesse für den Fruchthandel, die im Februar 2021 in Berlin stattfindet, eine neue globale Vision zu schaffen.

Weiterlesen: FRUIT LOGISTICA 2021

Heidelbeeren

Die Sommersaison steuert auf ihren Höhepunkt zu: Auf den heimischen Feldern und Gärten warten Obst und Gemüse auf die Ernte. Auch in Klaistow beginnt kulinarisch die heiße Phase.

Am 8. Juli war es soweit: Der Spargel- und Erlebnishof Klaistow lud bei einer Pressekonferenz zur Eröffnung der Heidelbeersaison. Auf der großen Heidelbeerplantage wurden für die Teilnehmer Stühle im Abstand von 1,5 Metern aufgestellt – somit waren die behördlichen Corona-Auflagen erfüllt. Rund 130 Teilnehmer aus Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Presse folgten der Einladung von Ernst-August Winkelmann, dem Inhaber des Kaistower Spargelhofs. Er betonte: „Trotz des Frostes in diesem Jahr hoffen wir auf ein positives Ernteergebnis von über 800 Tonnen auf unseren 150 Hektar großen Feldern.“

Weiterlesen: Heidelbeersaison in Klaistow eröffnet

P1630871Foto/Archiv: B. Behrens

Das Interesse der Medien, an der diesjährigen IFA Special Edition teilzunehmen, hat die aktuell angebotenen Plätze bereits überschritten. Innerhalb der ersten sechs Tage registrierten sich mehr als 800 Journalistinnen und Journalisten aus 60 Ländern, um die IFA 2020 besuchen zu können. Die interessierten Journalisten kommen aus der ganzen Welt, darunter sind Medienorganisationen aus ganz Europa, den Vereinigten Staaten, Japan, China, Korea, Singapur,Taiwan, Argentinien, Brasilien und viele weitere. Die IFA findet in diesem Jahr vom 3. bis 5. September 2020 statt und wird als dreitägige Veranstaltung durchgeführt, zu der nur akkreditierte Besucher zugelassen sind.

Bei der IFA 2020 Special Edition gelten umfassende Gesundheits- und Sicherheitsrichtlinien, die in Abstimmung mit den deutschen Gesundheitsbehörden und der Messe Berlin entwickelt werden.

Weiterlesen: IFA BERLIN 2020

img 4028

Foto/Archiv 2011: Wolfgang Behrens

Drehen wir heute einmal den Zeiger der Jahreszahlen auf 2006 zurück. Da war Baubeginn am Flughafen BER. Eröffnung des BER sollte ursprünglich 2011 sein. Man verlegte die Eröffnung auf 2012. Knapp drei Wochen vor dem Eröffnungstermin sagte man diesen Termin auch ab. Viele weitere verschobene Eröffnungstermine folgten. Man kann es schon als Peinlichkeit bezeichnen, dass es eine Verzögerung nach der anderen gab. Architekt Meinhard von Gerkan ist für den Entwurf des BER verantwortlich. Immerhin gehört er zu den Stars der Architekten. Bereits den Flughafen Tegel und den Berliner Hauptbahnhof hatte er entworfen.

Weiterlesen: Flughafen BER

Ekaterina I.  Helping Hotels GreenDie Corona Pandemie hat die ganze Welt fest im Griff. Länderübergreifend befindet sich die Menschheit in einer noch nie dagewesenen Ausnahmesituation durch COVID-19. Angst, Panik und absurde Hamsterkäufe sind dabei die eine Seite der Medaille. Auf der anderen stehen Mitgefühl, Solidarität – und Kreativität: abendliches Klatschen; Wohnzimmerkonzerte von Weltstars; Comedey-Einlagen und absurde Videos. Ideen ohne Grenzen – und einige davon sind sogar richtig gut: Hilfsaktionen, um die Schwächsten der Gesellschaft zu unterstützen.

So eine „richtig gute Idee“ hatte auch Ekaterina Inashvili. Die 34-Jährige Berliner Unternehmerin stellte sich die Frage: Warum nicht die leeren Hotelbetten nutzen, um Menschen vor der Ansteckung zu schützen? Mitbürger also, die einer Risikogruppe zugehörig sind, aber keine Möglichkeit haben, sich versorgen zu lassen oder in einem Haushalt mit vielen Personen leben. Ihr Konzept #HelpingHotels liegt seit Anfang der Woche dem Berliner Senat vor. Zu finden ist es auch unter www.Helping-Hotels.de sowie bei Facebook und Instagram.

Welche Idee steckt hinter #Helping Hotels?

Weiterlesen: Corona Pandemie #HelpingHotels – wird eine Branche zum Retter in der Not?

IMG 20200208 165705237Unternehmen mit beispielhafter Kundenakquise werden ausgezeichnet

Ohne Kundenakquise keine Aufträge, damit keine Umsätze und langfristig keine Zukunft. Das gilt auch in der Immobilienbranche. Deshalb sucht der Verband der Immobilienverwalter Deutschland (VDIV Deutschland) in diesem Jahr Unternehmen, denen es in herausragender Weise gelingt, potenzielle Kunden zu überzeugen. Verwaltungsunternehmen in ganz Deutschland sind bis zum 15. Juli 2020 aufgerufen, sich auf eine fiktive, aber realitätsnahe Ausschreibung zu bewerben. Die Immobilienverwalter des Jahres werden am 3. September 2020 im Rahmen des Festabends des 28. Deutschen Verwaltertages in Berlin ausgezeichnet.

Weiterlesen: VDIV sucht Immobilienverwalter des Jahres 2020

Prsidium VDIV Deutschland

Die Mitglieder des VDIV-Deutschland-Präsidiums (v.l.n.r.): Ralf Michels, Wolfgang D. Heckeler, Sylvia Pruß, Marco J. Schwarz, Martin Kaßler; nicht im Bild: Werner Merkel/Copyright: VDIV Deutschland

Marco J. Schwarz neues Präsidiumsmitglied

Die Delegierten des Verbands der Immobilienverwalter Deutschland (VDIV Deutschland) ernannten heute Sylvia Pruß zur neuen Vizepräsidentin. Zudem wählten sie den Rechtsanwalt Marco J. Schwarz neu in das VDIV-Deutschland-Präsidium.

Weiterlesen: Sylvia Pruß neue Vizepräsidentin des VDIV Deutschland